Volvo S60 Neuvorstellung in Genf

Der neue Volvo S60

NachVolvo S 60dem auch der schwedische Automobilhersteller Volvo von den Folgen der noch immer anhaltenden Finanz- und Wirtschaftskrise stark in Mitleidenschaft gezogen wurde, stellt er am 2. März 2010 und im Rahmen des Automobilsalons in Genf den neuen S60 vor. Erste Details der allerneuesten Generation der erstmalig zwischen 2000 und 2009 produzierten Reihe sind schon jetzt bekannt.

Zu den Innovationen, die nicht nur in Genf für Aufsehen sorgen dürften, zählt die von Volvo entwickelte Fußgängererkennung. Das Sicherheitssystem ist in der Lage, auf der Fahrbahn befindliche Fußgänger zu identifizieren, den Fahrzeugführer darüber zu informieren und bei ausbleibender Reaktion automatisch eine Vollbremsung einzuleiten. Volvo gibt an, dass bis zu einem Tempo von 35 km/h Kollisionen vollständig verhindert werden können. Eine weitere technische Neuheit ist die Corner Traction Control. Sie optimiert das Fahrverhalten vor allem in Kurven und wirkt gegen das Übersteuern, indem das innere Antriebsrad abgebremst und das äußere beschleunigt wird.

Hinsichtlich der zunächst erhältlichen Motoren bietet Volvo zum Produktionsstart eine Auswahl an vier verschiedenen Varianten an. Beim Spitzenmodell handelt es sich um einen 304 PS starken Sechszylinder-Turbomotor mit serienmäßigem Allradantrieb. Leistungstechnisch gefolgt wird dieses Modell von einem 2-Liter-Direkteinspritzer mit 203 PS, sowie zwei Fünfzylinder-Turbodiesel-Varianten, dessen stärkere Ausführung es auf 205 PS bringen und deren kleiner Bruder immerhin noch über 163 PS verfügt. Volvo plant noch während des ersten Produktionsjahres mit einer Erweiterung der Motorenpalette um bis zu 4 Modelle.

Abgesehen von den innovativen Sicherheitsstandards und den optimierten Motoreneigenschaften, hat sich Volvo auch in puncto Sitz- und Beladungskomfort verdient gemacht. Volvo-Fahrer werden das an der verbesserten Kniefreiheit im Fond und der um zehn Zentimeter größeren Laderaumöffnung feststellen. Ohne Angaben zu den Preisen gemacht zu haben, will Volvo die ersten Exemplare ab dem Frühsommer 2010 ausliefern.

Hinterlasse einen Kommentar

Neuste Artikel

Navigationsgeräte mit NAVTEQ Traffic

[caption id="attachment_8122" align="alignright" width="255"] (c) www.istockphoto.com/egdigital[/cap

Vorsicht beim Gebrauchtwagenkauf

Das Deutsche Institut für Service-Qualität hat in einer Studie zehn verschiedene Vergleichsportale

Der Toyota Prius 2 besticht mit hervorragender Leistung und zweifelhafter Optik

Der Toyota Prius 2 besticht mit hervorragender Leistung und zweifelhafter Optik

Mit gelungen Ergebnissen in der Pannenstatistik und einem TÜV-Report, der den ersten Platz verheiß

Das H-Kennzeichen für Gebrauchtwagen

Das H-Kennzeichen für Gebrauchtwagen

Mit dem Alter erhalten Gebrauchtwagen eine individuelle Kennzeichnung, die sie als Oldtimer auszeich

Der Chrysler Voyager und seine Probleme

Der Chrysler Voyager und seine Probleme

Der Chrysler Voyager bietet seinen Insassen zwar viel Platz, ist aber aufgrund seiner Mängelliste d