Neues Förderprogramm zur Nachrüstung von Dieselpartikel-Filter

De Bund wird mal wieder sein Füllhorn über willige Autofahrer ausschütten. Insgesamt 50 Millionen Euro stehen zur Verfügung, um Autofahrern die Nachrüstung ihrer Fahrzeuge mit einem Diesel-Partikelfilter schmackhaft zu machen. Wer also demnächst seinen Pkw, ein Wohnmobil oder ein leichtes Nutzfahrzeug umrüstet, erhält eine staatliche Barprämie in Höhe von 330 Euro.

Ab 1. Juni kann man den Zusschuss online beim Bundesamt für Wirtschaft- und Ausfuhrkontrolle (BAFA) unter www.bafa.de beantragen. Und auch wer in diesem Jahr schon sein Fahrzeug auf einen Diesel-Partikelfilter umgerüstet hat, kommt in den Genuss der Prämie,  gilt sie doch erfreulicherweise rückwirkend zum 1. Januar 2010. Allerdings qualifizieren sich für die Prämie nur Fahrzeuge, die vor dem 1. Januar 2007 erstmalig zugelassen wurden. Ein Wermutstropfen, der sicherlich zu verschmerzen ist.

Die GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung mbH bietet hierzu weitere Informationen auf einer speziell dazu eingerichteten Webseite an.

Hinterlasse einen Kommentar

Neuste Artikel

Navigationsgeräte mit NAVTEQ Traffic

[caption id="attachment_8122" align="alignright" width="255"] (c) www.istockphoto.com/egdigital[/cap

Vorsicht beim Gebrauchtwagenkauf

Das Deutsche Institut für Service-Qualität hat in einer Studie zehn verschiedene Vergleichsportale

Der Toyota Prius 2 besticht mit hervorragender Leistung und zweifelhafter Optik

Der Toyota Prius 2 besticht mit hervorragender Leistung und zweifelhafter Optik

Mit gelungen Ergebnissen in der Pannenstatistik und einem TÜV-Report, der den ersten Platz verheiß

Das H-Kennzeichen für Gebrauchtwagen

Das H-Kennzeichen für Gebrauchtwagen

Mit dem Alter erhalten Gebrauchtwagen eine individuelle Kennzeichnung, die sie als Oldtimer auszeich

Der Chrysler Voyager und seine Probleme

Der Chrysler Voyager und seine Probleme

Der Chrysler Voyager bietet seinen Insassen zwar viel Platz, ist aber aufgrund seiner Mängelliste d