Taugen Scheibenreiniger, was sie versprechen?

Jeder Autofahrer wünscht sich über kurz oder lang ein vernünftig wirkendes Mittel gegen Insekten. Schränken sie mitunter die Sicht auf der Scheibe ein, kleben sie wie Warzen auf der Motorhaube und im Kühlergrill und wollen auch nach einer intensiven Autowäsche kaum verschwinden.

Die auf dem Markt befindlichen Mittel versprechen das Blaue vom Himmel, so jedenfalls das Testergebnis der Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ), die neun gängige Sommerscheibenreiniger auf ihre Wirkung hin untersucht hat und dabei gravierende Unterschiede feststellte.

Nur drei Scheibenreiniger schnitten mit der Note „sehr empfehlenswert“ ab – Testsieger wurde „CW 1:100 Super Scheibenreiniger“ von Dr. O.K. Wack. Auch die beiden Konzentrate „Klare Sicht Sommer 1:100“ von Aral und „Xtreme Scheibenreiniger 1:100 Nano Pro“ von Sonax wurden als „sehr empfehlenswert“ eingestuft. Mit einem „empfehlenswert“ befinden sich die Produkte Nigrin Scheibenklar 1:100 BioTec Super-Konzentrat, RS 1000 Klare Sicht 1:100 Konzentrat Windscreen Cleaner und Jet Scheibenklar Sommer Konzentrat 1:100 noch ganz gut im Rennen der Reiniger.

Mit einem „nicht empfehlenswert“ am schlechtesten hingegen bewerteten die Tester das „Konzentrat Sommerklarsicht 1:10“ von Shell und das „Scheibenreinigerkonzentrat“ von ATU. Die Reinigungswirkung beider Produkte soll demnach weit unter dem Durchschnitt liegen. Als nur „bedingt empfehlenswert“ bezeichneten die Tester den mit BMW-Label versehenen Reiniger „Scheibenklar ohne Frostschutz“. In puncto Materialverträglichkeit etwa mit Lack und Kunststoff gab es leider bei den Testkandidaten von Shell und ATU Beanstandungen.

Die Tester der GTÜ bewerteten neben der Reinigungsleistung auch die Anwendung und Verträglichkeit mit Lack, Kunststoff, Hartwasser und Alkohol. Lackschäden richtete keines der getesteten Produkte an.

Das vollständige Testergebnis kann man sich hier anschauen.

Hinterlasse einen Kommentar

Neuste Artikel

Navigationsgeräte mit NAVTEQ Traffic

[caption id="attachment_8122" align="alignright" width="255"] (c) www.istockphoto.com/egdigital[/cap

Vorsicht beim Gebrauchtwagenkauf

Das Deutsche Institut für Service-Qualität hat in einer Studie zehn verschiedene Vergleichsportale

Der Toyota Prius 2 besticht mit hervorragender Leistung und zweifelhafter Optik

Der Toyota Prius 2 besticht mit hervorragender Leistung und zweifelhafter Optik

Mit gelungen Ergebnissen in der Pannenstatistik und einem TÜV-Report, der den ersten Platz verheiß

Das H-Kennzeichen für Gebrauchtwagen

Das H-Kennzeichen für Gebrauchtwagen

Mit dem Alter erhalten Gebrauchtwagen eine individuelle Kennzeichnung, die sie als Oldtimer auszeich

Der Chrysler Voyager und seine Probleme

Der Chrysler Voyager und seine Probleme

Der Chrysler Voyager bietet seinen Insassen zwar viel Platz, ist aber aufgrund seiner Mängelliste d