Nun hat Mazda seine Rückrufaktion

Die Automobilhersteller kommen einfach nicht zur Ruhe. Nun hat es Mazda erwischt: Die Asiaten rufen nicht nur in Deutschland einige Modelle der Baureihe Mazda3 und Mazda5 wegen möglicher Probleme an der elektro-hydraulischen Servolenkung zurück. In Einzelfällen kann es hier zum Ausfall der elektrischen Öldruckpumpe und damit zum Ausfall der Lenkkraftunterstützung kommen. Das Fahrzeug bleibt dabei aber auch in diesem Fall vollständig lenkbar, es muss nur mehr Kraft aufgewendet werden, eben ein Auto ohne Servolenkung aus der Frühzeit des Automobilbaus.

Betroffen sind beim Mazda3 die Fahrzeuge der ersten Modellgeneration mit 1.6 l MZ-CD-Diesel- und 2.0 l MZR-Benzinmotor und beim Mazda5  die Fahrzeuge mit 1.8 l MZR- und 2.0 l MZR-Benzinmotor. Für beide Modellreihen gilt der jeweilige Produktionszeitraum 1. April 2007 bis 30. November 2008. In Deutschland sind davon beim Mazda3 rund 3.830 Fahrzeuge (Europa inklusive Russland: 40.260) berührt und 9.260 Mazda5 (30.242 Europa inklusive Russland). Hierbei handelt es sich übrigens nicht um einen Rückruf durch das Kraftfahrt-Bundesamt, sondern um eine Serviceaktion seitens Mazda Motors Deutschland.

In Deutschland sind Mazda nämlich bisher 17 Fälle von einem Ausfall der Lenkkraftunterstützung bei den genannten Modellen bekannt geworden.  Die Servicaktion startet in sechs Wochen, dazu werden alle betroffenen Kunden von den Mazda Händlern informiert und gebeten, ihre Fahrzeuge bei einem Mazda-Händler oder Mazda-Servicepartner vorzuführen. Dort werden die elektrische Öldruckpumpe und die hydraulischen Leitungen der Servolenkung erneuert, sowie das Lenkgetriebe gespült. Der Zeitaufwand hierfür beträgt zwischen 90 und 110 Minuten.

Alle Mazda3- und Mazda5-Kunden, in deren Fahrzeug die genannten Motoren verbaut sind, können sich darüberhinaus jederzeit im Mazda Kunden-Informationszentrum oder bei jedem Mazda-Händler und -Servicepartner informieren, ob ihr Fahrzeug von der Serviceaktion erfasst wird.

Hinterlasse einen Kommentar

Neuste Artikel

Navigationsgeräte mit NAVTEQ Traffic

[caption id="attachment_8122" align="alignright" width="255"] (c) www.istockphoto.com/egdigital[/cap

Vorsicht beim Gebrauchtwagenkauf

Das Deutsche Institut für Service-Qualität hat in einer Studie zehn verschiedene Vergleichsportale

Der Toyota Prius 2 besticht mit hervorragender Leistung und zweifelhafter Optik

Der Toyota Prius 2 besticht mit hervorragender Leistung und zweifelhafter Optik

Mit gelungen Ergebnissen in der Pannenstatistik und einem TÜV-Report, der den ersten Platz verheiß

Das H-Kennzeichen für Gebrauchtwagen

Das H-Kennzeichen für Gebrauchtwagen

Mit dem Alter erhalten Gebrauchtwagen eine individuelle Kennzeichnung, die sie als Oldtimer auszeich

Der Chrysler Voyager und seine Probleme

Der Chrysler Voyager und seine Probleme

Der Chrysler Voyager bietet seinen Insassen zwar viel Platz, ist aber aufgrund seiner Mängelliste d