Volkswagen-Absätze auf aufsteigendem Ast

Die Autobauer in Wolfsburg kommen aus dem Staunen nicht heraus. In den ersten drei Quartalen dieses Jahres konnten sie  5,37 Millionen Fahrzeuge an ihre Kunden auslieferen. Dies entspricht einem Plus von 12,7 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Allein im September stiegen die Auslieferungszahlen um 7,9 Prozent auf 663 100 Einheiten.

Die größte Steigerung wurde in China verzeichnet, dort stiegen die Verkäufe des Volkswagen Konzerns in den ersten neun Monaten um satte 39 Prozent auf 1,48 Millionen Fahrzeuge und in den USA auf immerhin noch 267.500 (+21,2%). Auch in der Region Asien-Pazifik konnte der Konzern seinen Absatz steigern und 39,7 Prozent mehr Fahrzeuge ausliefern.

Auch auf dem europäischen Markt verzeichneten die Wolfsburger ein Plus von 1,1 Prozent und setzten 2,50 Millionen Neufahrzeuge ab. Während sie im boomenden russischen Markt mit 92.300 ein Plus von +27,2 Prozent erreichten, sah es im Mutterland eher mau aus. In Deutschland lieferte der Volkswagen Konzern mit 770.000 Fahrzeugen 19,3 Prozent weniger an seine Kunden aus.

Die Tochter Audi lieferte im selben Zeitraum weltweit rund 829.000 Fahrzeuge aus, was ein Plus von 17,6 Prozent bedeutet. Sie profitierten dabei hauptsächlich vom starken Wachstum in China und den USA – und von hohen Zuwächsen in Deutschland. Hier stiegen die Verkaufszahlen im September um 16 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Der tschechische Automobilhersteller Škoda konnte seine weltweiten Auslieferungen in den ersten neun Monaten auf 569.000 Einheiten steigern, immerhin noch ein Plus von 12,8 Prozent. Die spanische Marke Seat erzielte in ihrem Heimatland ein deutliches Plus von 24,2 Prozent mit insgesamt 74.500 an Kunden ausgelieferten Einheiten. Und auch die Volkswagen Nutzfahrzeug-Abteilung stand nicht tatenlos da, sondern  erzielte in den ersten drei Quartalen ein Plus von 15,9 Prozent, welches einem Absatz von 310.700 leichten Nutzfahrzeugen entspricht.

Hinterlasse einen Kommentar

Neuste Artikel

Navigationsgeräte mit NAVTEQ Traffic

[caption id="attachment_8122" align="alignright" width="255"] (c) www.istockphoto.com/egdigital[/cap

Vorsicht beim Gebrauchtwagenkauf

Das Deutsche Institut für Service-Qualität hat in einer Studie zehn verschiedene Vergleichsportale

Der Toyota Prius 2 besticht mit hervorragender Leistung und zweifelhafter Optik

Der Toyota Prius 2 besticht mit hervorragender Leistung und zweifelhafter Optik

Mit gelungen Ergebnissen in der Pannenstatistik und einem TÜV-Report, der den ersten Platz verheiß

Das H-Kennzeichen für Gebrauchtwagen

Das H-Kennzeichen für Gebrauchtwagen

Mit dem Alter erhalten Gebrauchtwagen eine individuelle Kennzeichnung, die sie als Oldtimer auszeich

Der Chrysler Voyager und seine Probleme

Der Chrysler Voyager und seine Probleme

Der Chrysler Voyager bietet seinen Insassen zwar viel Platz, ist aber aufgrund seiner Mängelliste d