Startprobleme bei Kälte: Die Gründe

StartproblemeNicht wenigen Autofahrern läuft es kalt den Rücken runter, wenn sie in der kalten Jahreszeit in ihren Wagen steigen. Die Frage, die dabei viele umtreibt, lautet: Springt er an oder nicht? Besonders ältere Modelle fangen schon einmal an zu röcheln und zu keuchen, wenn sie bei Minusgraden gefordert werden. Doch woran liegt das eigentlich?

Schon schlimm genug, wenn man taube Finger hat, weil man erst einmal die Scheiben freikratzen musste. Wenn dann auch noch der Motor streikt, ist die gute Laune endgültig dahin. Das Problem bei Kälte sind zwei Faktoren, die sich nicht vertragen. Zum einen lässt die Leistung der Autobatterie nach. Zum anderen sind aber gerade im Winter die Anforderungen an sie höher. Die Spannung, die bei einer Batterie durch chemische Prozesse aufgebaut wird, benötigt mehr Zeit, wenn es draußen kalt ist. Hinzu kommt, dass altersschwache Batterien einfach nicht über die Speicherkapazität verfügen wie neue Modelle.

Ein weiterer Punkt, der das Anlassen im Winter erschwert, ist das Motoröl. Es ist zäher als bei milderen Temperaturen und braucht mehr Energie, um den Motor zum Laufen zu bringen. Das wirkt sich auf den Anlasser aus. Insgesamt ist das Starten des Motors bei alten Autos also eine Höchstleistung. Man sollte daher im Winter am besten hochwertiges Öl verwenden, um besser auf die Kälte vorbereitet zu sein. Und eine neue Batterie ist sicherlich auch eine gute Option. Sonst kann es schnell passieren, dass die Finger beim Drehen des Zündschlosses taub bleiben, wenn der Motor nur ein gequältes Ächzen von sich gibt.

Hinterlasse einen Kommentar

Neuste Artikel

Navigationsgeräte mit NAVTEQ Traffic

[caption id="attachment_8122" align="alignright" width="255"] (c) www.istockphoto.com/egdigital[/cap

Vorsicht beim Gebrauchtwagenkauf

Das Deutsche Institut für Service-Qualität hat in einer Studie zehn verschiedene Vergleichsportale

Der Toyota Prius 2 besticht mit hervorragender Leistung und zweifelhafter Optik

Der Toyota Prius 2 besticht mit hervorragender Leistung und zweifelhafter Optik

Mit gelungen Ergebnissen in der Pannenstatistik und einem TÜV-Report, der den ersten Platz verheiß

Das H-Kennzeichen für Gebrauchtwagen

Das H-Kennzeichen für Gebrauchtwagen

Mit dem Alter erhalten Gebrauchtwagen eine individuelle Kennzeichnung, die sie als Oldtimer auszeich

Der Chrysler Voyager und seine Probleme

Der Chrysler Voyager und seine Probleme

Der Chrysler Voyager bietet seinen Insassen zwar viel Platz, ist aber aufgrund seiner Mängelliste d