Mehr Pannen wie je zu vor

adacIn dem Jahr 2010 waren die gelben Engel des ADAC stark gefordert und das noch mehr als irgendein Jahr zuvor. Insgesamt waren im letzten Jahr 1.700 Pannenhelfer des Clubs im Einsatz. Bei insgesamt 4.250.724 Pannen war der ADAC zur Stelle und hat den Autofahrern aus der Klemme geholfen.

Gegenüber dem Vorjahr stellt die Pannenquote eine Steigerung von insgesamt 8,1 Prozent dar. Dabei machten die Pannenhelfer wie auch schon im Jahr 2009 rund 84 Prozent der Fahrzeuge wieder flott, sodass die Kunden des ADAC ohne Probleme ihre Weiterfahrt wieder aufnehmen konnten. Insgesamt legten die gelben Engel mit ihren rollenden Werkstätten 57,2 Millionen Kilometer zurück. Dies ist eine sehr beachtliche Strecke. Jetzt wurde nach den Gründen gesucht, warum die Zahl der Pannen in dem letzten Jahr so angestiegen ist. Laut dem ADAC lag es an dem harten Winter, der bereits Anfang des Jahres vorhanden war. Der vierte Januar war mit 23.798 Pannen der einsatzintensivste Tag. Meist haben durch die eisige Kälte die Batterien versagt oder es waren andere technische Defekte vorhanden. Aber auch im Sommer waren die Pannenhelfer sehr oft unterwegs. In dieser Zeit fahren die Menschen in den Urlaub gereist und das Fahrverhalten auf den Straßen verändert sich stark. Allerdings waren leere oder defekte Batterien die meiste Ursache, warum der ADAC ausrücken musste. Über 900.000 Mal musste Starthilfe geleistet werden. Neben den Batterien waren noch die Zündanlagen und die Lichtmaschine sehr häufige Gründe, warum das Auto stehen blieb.

Durch diese Zahlen kann sich der ADAC besser auf die Situation einstellen. Man darf gespannt sein, wie sich das Verhalten auf den Straßen in diesem Jahr entwickeln wird.

Hinterlasse einen Kommentar

Neuste Artikel

Navigationsgeräte mit NAVTEQ Traffic

[caption id="attachment_8122" align="alignright" width="255"] (c) www.istockphoto.com/egdigital[/cap

Vorsicht beim Gebrauchtwagenkauf

Das Deutsche Institut für Service-Qualität hat in einer Studie zehn verschiedene Vergleichsportale

Der Toyota Prius 2 besticht mit hervorragender Leistung und zweifelhafter Optik

Der Toyota Prius 2 besticht mit hervorragender Leistung und zweifelhafter Optik

Mit gelungen Ergebnissen in der Pannenstatistik und einem TÜV-Report, der den ersten Platz verheiß

Das H-Kennzeichen für Gebrauchtwagen

Das H-Kennzeichen für Gebrauchtwagen

Mit dem Alter erhalten Gebrauchtwagen eine individuelle Kennzeichnung, die sie als Oldtimer auszeich

Der Chrysler Voyager und seine Probleme

Der Chrysler Voyager und seine Probleme

Der Chrysler Voyager bietet seinen Insassen zwar viel Platz, ist aber aufgrund seiner Mängelliste d