Keine Angst vor Freitag den 13.

Viele Menschen glauben an den Freitag den 13. und haben daher auch Angst sich in den eigenen PKW zu setzen und mit dem Auto auf der Straße zufahren. Laut einer Statistik gibt es aber keinen Grund, mit mulmigem Gefühl auf dem Haus zu gehen, denn auch Freitag der 13. ist ein Tag wie jeder andere, zumindest auf den Straßen.

Der ADAC beobachtet schon eine ganze Weile den Straßenverkehr und dies auch an einem Freitag den 13. Solange dies schon von dem ADAC beobachtet wird, hat es an solch einem Tag nicht mehr Unfälle gegeben, als wie an einem normalen Tag auch. Dies gab nun der Pressesprecher Maximilian Maurer am Mittwoch in München bekannt. Als Beispiel nannte er die Statistik von 2009. An allen Freitagen krachte es im Durchschnitt 975 Mal. Am Freitag den 13. dagegen wurden im Durchschnitt nur 894 Unfälle registriert. Übers Jahr gesehen ist der Freitag dennoch ein Wochentag mit hohen Verkehrsaufkommen. Fremdpendler fahren nach Hause oder Urlauber starten in die Ferien. Aber in diesem Wochentag ist auch Alkohol eins ehr wichtiges Thema, denn viele stimmen schon aufs Wochenende ein. Die Techniker Krankenkasse und die Züricher Versicherung hatten bereits am Dienstag ähnliche Ergebnisse gemeldet. Auch sie sind der Meinung, dass am Freitag den 13. weniger Unfälle passieren.

Eventuell kann ein Grund dafür sein, dass die Menschen an solch einem Unglückstag vorsichtiger auf den Straßen unterwegs sind und zudem achtsamer auf die Umgebung achten. An sich ist ein solcher Unglückstag viel zu selten, denn es können darüber eigentlich keine Aussagen getroffen werden.

Hinterlasse einen Kommentar

Neuste Artikel

Navigationsgeräte mit NAVTEQ Traffic

[caption id="attachment_8122" align="alignright" width="255"] (c) www.istockphoto.com/egdigital[/cap

Vorsicht beim Gebrauchtwagenkauf

Das Deutsche Institut für Service-Qualität hat in einer Studie zehn verschiedene Vergleichsportale

Der Toyota Prius 2 besticht mit hervorragender Leistung und zweifelhafter Optik

Der Toyota Prius 2 besticht mit hervorragender Leistung und zweifelhafter Optik

Mit gelungen Ergebnissen in der Pannenstatistik und einem TÜV-Report, der den ersten Platz verheiß

Das H-Kennzeichen für Gebrauchtwagen

Das H-Kennzeichen für Gebrauchtwagen

Mit dem Alter erhalten Gebrauchtwagen eine individuelle Kennzeichnung, die sie als Oldtimer auszeich

Der Chrysler Voyager und seine Probleme

Der Chrysler Voyager und seine Probleme

Der Chrysler Voyager bietet seinen Insassen zwar viel Platz, ist aber aufgrund seiner Mängelliste d