Neue Betrugsfälle beim Autohandel im Internet

Der Handel mit gebrauchten Autos im Internet erlebt derzeit seinen Höhepunkt. Besonders im Frühling ist sowohl die Nachfrage als auch das Angebot an Gebrauchtwagen hoch. Doch in letzter Zeit häuften sich die Betrugsfälle. Dabei gehen die dreisten Betrüger äußerst raffiniert vor. Doch wie kann man die neuen Betrugsmaschen am besten erkennen?

Nicht nur Käufer, sondern auch Verkäufer müssen sich derzeit vor Betrügern in acht nehmen, warnt der Autoclub ADAC. Der Sprecher Maximilian Maurer betont, dass Verbrecherbanden die Ahnungslosigkeit der Verkäufer und Käufer ausnutzen, die über wenig Erfahrung in diesem Bereich verfügen. Ein derzeit häufig auftretendes Phänomen ist, dass Verkäufer, die ihren Wagen mit einem gut lesbaren Nummernschild anbieten, in Versicherungsbetrugsfälle verwickelt werden. Wenn Interessenten also nachfragen, bei welcher Versicherung der Wagen unter Vertrag ist, sollte man hellhörig werden. Vorsicht ist auch dann geboten, wenn das Verkaufsangebot überaus attraktiv ist – also viel Auto für wenig Geld geboten wird. Wenn der Verkäufer dann auch noch im Ausland sitzt und möglicherweise Vorkasse verlangt, ist ein Betrugsfall ersichtlich. Das gezahlte Geld sei in diesem Fall verloren, meint Maurer.

Ein weiterer Trick: Ein Kaufinteressent aus dem Ausland verspricht, einen Scheck zu schicken. Dieser ist dann über einen höheren Betrag, als vorher ausgemacht wurde, ausgestellt worden. Der Verkäufer soll die Differenz über einen Finanzdienstleister zurück überweisen. Einige Zeit später platzt der Scheck und der Verkäufer hat sein Geld verloren. Im schlimmsten Fall hat er bereits sein Auto übergeben. Auch die Verbrauchzentrale hat sich in die kriminellen Machenschaften eingeschaltet. Allerdings besteht in den meisten Fällen zwar Handlungsbedarf, aber der Polizei sind die Hände gebunden. Denn die Drahtzieher der Gaunereien sind in der Regel nicht fassbar.

Hinterlasse einen Kommentar

Neuste Artikel

Navigationsgeräte mit NAVTEQ Traffic

[caption id="attachment_8122" align="alignright" width="255"] (c) www.istockphoto.com/egdigital[/cap

Vorsicht beim Gebrauchtwagenkauf

Das Deutsche Institut für Service-Qualität hat in einer Studie zehn verschiedene Vergleichsportale

Der Toyota Prius 2 besticht mit hervorragender Leistung und zweifelhafter Optik

Der Toyota Prius 2 besticht mit hervorragender Leistung und zweifelhafter Optik

Mit gelungen Ergebnissen in der Pannenstatistik und einem TÜV-Report, der den ersten Platz verheiß

Das H-Kennzeichen für Gebrauchtwagen

Das H-Kennzeichen für Gebrauchtwagen

Mit dem Alter erhalten Gebrauchtwagen eine individuelle Kennzeichnung, die sie als Oldtimer auszeich

Der Chrysler Voyager und seine Probleme

Der Chrysler Voyager und seine Probleme

Der Chrysler Voyager bietet seinen Insassen zwar viel Platz, ist aber aufgrund seiner Mängelliste d