Peugeot 508 SW – preisgünstiges Kombimodell erhältlich

Der neue Peugeot 508 ist als Limousine und als SW Kombi erhältlich. Der Franzose mit Stufenheck und 1,6-Liter-Motor kostet 23.050 Euro. Der Kombi dagegen kostet 24.100 Euro, recht preisgünstig für seine 4,81 Meter Länge. Der Hersteller mit dem Löwen im Wappen bietet vier Ausstattungsstufen an sowie unterschiedlich leistungsstarke Motorisierungen, die alle als Vierzylinder auf den Markt kommen. Insgesamt kommt man auf 26 Varianten, darunter auch ein GT HDi FAP mit Automatik und großzügigen 204 PS.

Besonders auffällig beim neuen Peugeot Kombi 508 SW ist die fließende Karosserie und das attraktive Hinterteil. Das Gesamtbild wird von einer langen Motorhaube und niedrigen Seitenfenster dominiert. Der Innenraum des Fahrzeugs wirkt dadurch sehr intim und vermittelt den Passagieren Geborgenheit. Leider muss der Fahrer dafür Abstriche in der Rundumsicht machen. Die vielen Bedienelemente zeugen zwar von einer hohen Funktionalität des französischen Kombis, die Übersichtlichkeit bleibt hier allerdings auf der Strecke. Hervorzuheben ist allerdings das Notfallsystem, das bei einem Unfall automatisch Hilfe ruft.

Auch die Ablageflächen sind etwas zu klein geraten, Getränke können jedoch in einem ausfahrbaren Armaturenträger verankert werden. Dafür wird der Fahrer auch noch mit einem großen Glasdach entschädigt. Das lichte Dach lässt sich bei Bedarf auch mit einer Jalousie verdecken. Der Nachteil ist, dass man das Glasdach nicht öffnen kann.

Die Rückbank des Kombis ist ein zu zwei Drittel geteilt und lässt sich auch vom Laderaum aus entriegeln. Laut Hersteller ergibt sich ein Stauraum von 560 bis 1598 Litern. Halter müssen mit einer Zuladelast von höchstens 470 Kilo auskommen. Positiv am neuen Peugeot-Kombi ist die leistungsstarke Motorisierung und besonders bei den Dieselvarianten ein sparsamer Verbrauch.

Hinterlasse einen Kommentar

Neuste Artikel

Navigationsgeräte mit NAVTEQ Traffic

[caption id="attachment_8122" align="alignright" width="255"] (c) www.istockphoto.com/egdigital[/cap

Vorsicht beim Gebrauchtwagenkauf

Das Deutsche Institut für Service-Qualität hat in einer Studie zehn verschiedene Vergleichsportale

Der Toyota Prius 2 besticht mit hervorragender Leistung und zweifelhafter Optik

Der Toyota Prius 2 besticht mit hervorragender Leistung und zweifelhafter Optik

Mit gelungen Ergebnissen in der Pannenstatistik und einem TÜV-Report, der den ersten Platz verheiß

Das H-Kennzeichen für Gebrauchtwagen

Das H-Kennzeichen für Gebrauchtwagen

Mit dem Alter erhalten Gebrauchtwagen eine individuelle Kennzeichnung, die sie als Oldtimer auszeich

Der Chrysler Voyager und seine Probleme

Der Chrysler Voyager und seine Probleme

Der Chrysler Voyager bietet seinen Insassen zwar viel Platz, ist aber aufgrund seiner Mängelliste d