Facelift für VW Tiguan

Volkswagen hat in den letzten vier Jahren rund 600.000 Fahrzeuge der Reihe Tiguan verkauft. Damit gehört der VW Tiguan zu den beliebtesten Kompakt-Geländewagen. Der Offroader soll Mitte Juni mit einem neuen Gesicht vorgestellt werden. Der 4,43 Meter lange Wolfsburger wirkt damit viel kantiger und erinnert an seinen großen Bruder, den Touareg.

Besonders kennzeichnend für den neuen VW Tiguan ist der Wohlfühlfaktor. Der war schon bei den alten Modellen zu spüren. Nun wird der Volkswagen noch mit nützlichen Helfern wie einem Spurhalteassistenten und einer Müdigkeitserkennung ausgestattet. Angesichts der immer weiter steigenden Preise für Kraftstoff ist der 2,0-Liter-Diesel mit 140 PS eine ressourcensparende Alternative. Geräuscharm und leistungsstark überzeugt die Motorisierung zudem mit einem Start-Stopp-System. Der serienmäßige Einbau führt zu einem Verbrauch von 5,8 Litern pro gefahrenen 100 Kilometern. Für einen Offroader ist das ein niedriger Wert.

Natürlich ist der Tiguan auch geländegängig. Die Modelle Track & Field und Track & Style sind besonders für die Anforderungen auf unwegsamem Gelände ausgerichtet. Bei diesen Ausstattungsvarianten findet man spezielle Offroad-Stoßfänger und elektronische Stabilisierungsprogramme. Notwendig ist auch der Triebwerkunterschutz sowie ein Kompass.

Preislich liegt der neue Tiguan wie sein Vorgänger bei 24.175 Euro. So viel kostet die Basisversion mit dem 1,4 -Liter-Benziner und einer Leistung von 122 PS. Die andere neue Motorisierung mit 140 PS und dem 2.0 TSI kostet 28.575. Der Tiguan kann nun auch ohne Allradantrieb bestellt werden. Im selben Zeitraum soll übrigens auch der neue Audi Q3 vorgestellt werden, der als teueres Konkurrenzmodell zum VW Tiguan gehandelt wird.

Hinterlasse einen Kommentar

Neuste Artikel

Navigationsgeräte mit NAVTEQ Traffic

[caption id="attachment_8122" align="alignright" width="255"] (c) www.istockphoto.com/egdigital[/cap

Vorsicht beim Gebrauchtwagenkauf

Das Deutsche Institut für Service-Qualität hat in einer Studie zehn verschiedene Vergleichsportale

Der Toyota Prius 2 besticht mit hervorragender Leistung und zweifelhafter Optik

Der Toyota Prius 2 besticht mit hervorragender Leistung und zweifelhafter Optik

Mit gelungen Ergebnissen in der Pannenstatistik und einem TÜV-Report, der den ersten Platz verheiß

Das H-Kennzeichen für Gebrauchtwagen

Das H-Kennzeichen für Gebrauchtwagen

Mit dem Alter erhalten Gebrauchtwagen eine individuelle Kennzeichnung, die sie als Oldtimer auszeich

Der Chrysler Voyager und seine Probleme

Der Chrysler Voyager und seine Probleme

Der Chrysler Voyager bietet seinen Insassen zwar viel Platz, ist aber aufgrund seiner Mängelliste d