Urlaubszeit: Reisevorbereitung für das Auto

Die Sommerzeit naht und damit ist auch die Urlaubssaison wieder eröffnet. Die meisten Deutschen verreisen am liebsten mit dem eigenen Auto. Doch neben dem Koffer packen, der Routenplanung und der Bestückung der Reiseapotheke gehören noch andere wichtige Vorbereitungen dazu. Besonders wichtig ist die ordnungsgemäße Luftbefüllung der Autoreifen.

Hohe Temperaturen und das schwere Reisegepäck stellen die Reifen vor eine harte Probe. Um einen Reifenplatzer zu vermeiden, sollte vor Fahrbeginn der Reifendruck kontrolliert und gegebenenfalls erhöht werden. Der ADAC empfiehlt sogar, mehr Luft zu befüllen, als vorgegeben ist. Ein Mehrdruck von 0,2 bis 0,3 bar gilt als unbedenklich. Den genauen Reifendruck kann man übrigens in der Bedienungsanleitung des Fahrzeugs nachlesen. Besonderes Augenmerk gilt den Hinterrädern, da sie am meisten belastet werden. Allerdings sieht man in der Urlaubszeit häufiger, dass die Reisenden ihr Auto hoffnungslos überladen. Auch der PKW hat eine Höchstgewichtsgrenze. Die maximale Traglast ist in den Fahrzeugpapieren verzeichnet.

Übrigens kommt es sehr selten dazu, dass ein Reifen während der Fahrt platzt. Viel wahrscheinlicher ist es, dass der Reifen nur allmählich Luft verliert. Nach einiger Zeit hat der Wagen dann einen Platten. Mit dem Notfallreifen oder einem behelfsmäßig geflickten Pneu muss man schleunigst eine Werkstatt aufsuchen und vor allem langsam fahren. Sollte man trotzdem von einem geplatzten Reifen überrascht werden, sind hektische Lenkbewegungen die verkehrte Lösung. Auch eine Vollbremsung kann gefährlich werden. In diesem Fall sollte man Ruhe bewahren und das Fahrzeug behutsam abbremsen. Dadurch vermeidet man, dass das Auto ausbricht und man einen schweren Verkehrsunfall verursacht.

Hinterlasse einen Kommentar

Neuste Artikel

Navigationsgeräte mit NAVTEQ Traffic

[caption id="attachment_8122" align="alignright" width="255"] (c) www.istockphoto.com/egdigital[/cap

Vorsicht beim Gebrauchtwagenkauf

Das Deutsche Institut für Service-Qualität hat in einer Studie zehn verschiedene Vergleichsportale

Der Toyota Prius 2 besticht mit hervorragender Leistung und zweifelhafter Optik

Der Toyota Prius 2 besticht mit hervorragender Leistung und zweifelhafter Optik

Mit gelungen Ergebnissen in der Pannenstatistik und einem TÜV-Report, der den ersten Platz verheiß

Das H-Kennzeichen für Gebrauchtwagen

Das H-Kennzeichen für Gebrauchtwagen

Mit dem Alter erhalten Gebrauchtwagen eine individuelle Kennzeichnung, die sie als Oldtimer auszeich

Der Chrysler Voyager und seine Probleme

Der Chrysler Voyager und seine Probleme

Der Chrysler Voyager bietet seinen Insassen zwar viel Platz, ist aber aufgrund seiner Mängelliste d