Abblaseventil

AbblaseventilBei Autos mit Turbogasaufladung ist es nötig, dass der Ladedruck reguliert wird. Dazu wird das Abblaseventil eingesetzt. Dieses Ventil muss aus hitzebeständigem Material bestehen, denn die thermischen Anforderungen an dieses Teil sind außergewöhnlich hoch. Es gibt zwei verschiedene Varianten, wie das Ventil arbeiten kann. So kann es einen Teil der Abgase über einen Bypass um die Turbine herumleiten. Oder man kann den Ladedruck auf der Luftseite einstellen. Hierbei wird die verdichtete Luft abgeblasen. Unter energetischen Gesichtspunkten betrachtet, ist das erste Verfahren jedoch besser. Das Abblaseventil sitzt in diesem Fall direkt im Gehäuse oder der Turbine. Es kann aber auch separat in die Abgasleistung integriert sein. Durch diese Technik entsteht ein freiliegender Querschnitt, der es erlaubt, den Ladedruck optimal einzustellen. Beim Abgasnebendruck ist zu beachten, dass er keinesfalls größer als der Saugrohrdruck werden darf. In diesem Fall besteht die Gefahr des negativen Spülgefälles.