Abgasentgiftung

AbgasentgiftungDie Reduzierungen von Schadstoffen bei Ottomotoren, aber auch bei Dieselmotoren haben es in den letzten Jahren auf ein wirklich beachtliches Maß gebracht. Durch modernste Technik und den Einsatz hochwertiger Materialien ist es gelungen, viele Motoren nahezu schadstofffrei fahren lassen zu können. Das hängt natürlich mit den hoch qualifizierten Köpfen zusammen, die daran arbeiten. Es liegt aber auch an den gesetzlichen Vorgaben, die immer strenger werden und denen die Hersteller Folge leisten müssen. Bestimmte Ottomotoren erreichen mittlerweile Umwandlungsraten von bis zu 99 %, von Schadstoffausstoß kann hier daher kaum noch die Rede sein. Die Herausforderungen liegen jedoch woanders. Es geht um die Zeit, die benötigt wird, bis der Motor anspringen kann, die sogenannte „Light-Off-Time“. Bis zu 90 % der gesamten Emissionen, die bei Testungen anfallen, werden in der Anspringphase des Motors produziert. Die Verkürzung der Light-Off-Time steht daher bei der Forschung der Hersteller sehr weit oben auf der Liste der Dinge, die verbessert werden müssen.