Abgasrückführung

AbgasrückführungDie Reduzierung von Abgasen ist sowohl in den öffentlichen Diskussionen als auch bei den Autoherstellern in den letzten Jahren zu einem wichtigen Thema geworden. Auf der Suche nach Möglichkeiten, den Ausstoß von Schadstoffen zu senken, haben viele zum Teil innovative Entwicklungen stattgefunden, die mehr und mehr dazu geführt haben, dass sich die Werte deutlich verbessern konnten. Eine Möglichkeit der Schadstoffreduzierung ist die Abgasrückführung. Sie dient dazu, den Stickstoff, der in Verbrennungsmotoren entsteht, zu reduzieren. Durch das sogenannte Abgasrückführungsventil wird während der Verbrennung der dadurch entstandenen Abgase gleichzeitig frische Luft zugeführt. Das hat zur Folge, dass ein niedrigerer Brennwert erzielt wird. So wird verhindert, dass die für die Entwicklung nötige Temperatur erreicht wird, die zur Bildung von Stickstoff nötig ist. Wenn dieses Frisch-Luft-Gemisch bei der Rückführung in den Brennraum zusätzlich gekühlt wird, kann eine weitere Reduzierung entstehender Stickstoffe erreicht werden. Durch die Abgasrückführung können die gesetzlichen Vorgaben der Emissionsgrenzwerte eingehalten werden.