Autobahnen

AutobahnenEine Welt ohne Autobahnen ist wahrscheinlich für die meisten Autofahrer kaum noch denkbar. Sie gehören ganz selbstverständlich zum Straßenbild dazu und ermöglichen es, lange Strecken in relativ kurzer Zeit zurückzulegen. Als eine Autobahn bezeichnet man üblicherweise Straßen, die aus mindestens zwei Spuren bestehen. Da die Zulassung von Autos im Laufe der Jahre immer mehr zugenommen hat, werden ständig Autobahnen auf mehrere Spuren ausgebaut. Auch die Wartung und Instandsetzung führt zu immer neuen Baustellen, die zum Teil den Verkehrsfluss stark einschränken. Befahren werden dürfen Autobahnen lediglich von Kraftfahrzeugen. Mofas oder ähnliche Fahrzeuge sind auf Autobahnen verboten. In vielen europäischen Ländern gibt es ein Tempolimit von 130 km/h. Deutschland hat ein solches Limit nicht, ob es häufig diskutiert wird. Trotzdem gibt es zahlreiche Abschnitte, in denen zum Beispiel wegen der Lärmbelästigung der Anwohner Höchstgeschwindigkeiten vorgesehen sind. In vielen Ländern muss man für die Nutzung der Autobahnen eine Gebühr entrichten, die sogenannte Maut. Auch hiervon bleiben deutsche Autofahrer derzeit noch verschont.