Brennraum

Um die chemische Energie in mechanische Energie umzuwandeln, wird der Brennraum genutzt. Die ersten Brennräume waren flach und verfügten über ein sehr großes Oberflächen-Volumen-Verhältnis. In der Folgezeit wurden dann geteilte Brennräume entwickelt. Inzwischen ist die Entwicklung längst weiter fortgeschritten und man verwendet zumeist die kompakten Mehrventil-Brennräume. Bei der Umwandlung der Energie gehen Verbrennungsprodukte und Verlustwärme im Brennraum nicht verloren. Das Motorbetriebsverhalten folgt unterschiedlichen Aspekten hinsichtlich des Drehmoments, der Akustik oder der Leistung. Das hängt von der Gestaltung ab, also von Lage, Geometrie oder auch der Ventilanordnung. Diese Vielfalt unterschiedlicher Gesichtspunkte hat dazu geführt, dass der Brennraum im Laufe der Jahre immer weiterentwickelt wurde. Immer wieder wird versucht, die Funktionen des Brennraums zu verbessern und effektiver zu gestalten. Auf diese Weise ist bekannt geworden, dass ein kompakter Brennraum ausgezeichnet für den Otto-Motor geeignet ist. Er erzielt einen deutlich höheren Wirkungsgrad des Motors.