Downsizing

DownsizingFahrzeuge mit kleinerem Hubraum zeigen ein anderes Verhalten als Fahrzeuge mit einem größeren Hubraum. Downsizing wird verwendet, um dieses Ungleichgewicht auszugleichen. Eine entscheidende Rolle spielt in diesem Zusammenhang der Kraftstoffverbrauch, der natürlich reduziert werden soll. Bei Fahrzeugen mit kleinerem Hubraum verfügen über geringere Reibleistung. Außerdem ist ihr Drehmoment niedriger. Das führt üblicherweise zu schlechteren dynamischen Eigenschaften. Um das zu verhindern, wurden die Downsizing-Verfahren entwickelt. Sie berücksichtigen sehr unterschiedliche Faktoren. So wird durch sie die Verringerung des Kraftstoffverbrauchs erreicht, was zu einer geringeren CO2-Belastung führt. Des Weiteren ermöglicht das Downsizing eine Verringerung des Gewichts im Vergleich zu Fahrzeugen mit einem größeren Hubraum. Außerdem kommt es zu einer Leistungsgleichheit des Mitteldrucks und zu einem Ausgleich des geringeren Drehmoments. Um die dynamischen Werte zu verbessern, kann unter anderem ein variables Verdichtungssystem eingesetzt werden. Besonders die Kräfte bei kleineren Motoren können so deutlich verbessert werden.