Karts

Bei einem Kart, das oft auch als Go-Kart bezeichnet wird, handelt es sich um ein einsitziges, mit einem Verbrennungsmotor ausgestattetes Fahrzeug. Das Kart ist nach oben offen, hat also kein Dach und erinnert in seiner Konstruktionsweise stark an die tiefliegenden Tret-Autos.

Als Erfinder des Go-Karts gilt der Amerikaner Art Ingels. 1956 kombinierte er die bis heute relativ typische Kart-Karosserie mit einem Rasenmähermotor und stieß damit schnell auf eine stetig wachsende Nachfrage. 1959 wurden diese Karts sogar auf der Internationalen Automobilausstellung präsentiert und wurden auf diese Weise auch einem größeren europäischen Publikum bekannt gemacht.

Je nach Motorisierung können Karts Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 250 km/h erreichen. Eigentlich aber gelten sie als Einstiegsmöglichkeit für die am Rennsport begeisterten Kinder und Jugendlichen, nicht zuletzt der erfolgreichen Rennsportler wie Michael Schumacher oder Ayrton Senna wegen, die ihre Karrieren auf der Kartbahn begannen.