Kolbenbolzen

Um beim Auto den Kolben und die Pleuelstange miteinander zu verbinden, werden Kolbenbolzen verwendet. Durch die oszillierende Bewegung des Kolbens und die ständig anwesenden Massen- und Gaskräfte kommt es dazu, dass sich der Kolbenbolzen extremen Anforderungen stellen muss. Erschwerend hinzu kommt, dass der Kolbenbolzen schlecht geschmiert wird, das erhöht die Anforderungen noch einmal zusätzlich. Er muss daher über unterschiedliche Fähigkeiten verfügen. So muss er zunächst einmal sehr leicht sein, er muss steif, fest und zäh und präzise und formgenau gefertigt sein. Darüber hinaus muss er eine ausgezeichnete Oberflächengüte haben und ein ausreichendes Maß an Härte mitbringen. In den meisten Fällen trifft man auf einen rohrförmigen Kolbenbolzen. Er wird schwimmend gelagert und ist an den Seiten mit Bolzensicherungen befestigt, sodass er nicht wegrutschen kann. Wenn sehr große Kolben eingesetzt werden, kommen Kolbenbolzen zum Tragen, die mit einer Kühlölbohrung versehen sind.