Kupplung

Die Motorleistung eines Autos muss übersetzt werden. Das geschieht im Getriebe. Dafür muss man Motor und Getriebe voneinander trennen, sodass man die Übersetzungen auch während der Fahrt schalten kann. Das geschieht mithilfe der Kupplung. Sie ist unabdingbar, wenn es um ein erfolgreiches Anfahren geht. Dabei geht es vornehmlich darum, den Drehzahlbereich zwischen null und der Leerlaufdrehzahl zu überbrücken. Hat man die gewünschte Geschwindigkeit erreicht, hat die Kupplung ihren Zweck erfüllt. Im Gegensatz zum Anfahren, wo die Möglichkeit besteht, dass man den Wagen durch falsches Kuppeln „abwürgt“, besteht diese Gefahr bei voller Fahrt nicht mehr. Wenn man die Geschwindigkeit verringern oder langsamer fahren möchte, kann man die Kupplung auch schleifen lassen. Nicht nur Autos sind mit Kupplungen ausgestattet. Kupplungen findet man auch bei Landmaschinen und anderen Geräten. Sie dienen darüber hinaus auch dem Schutz vor Überlastungen, beispielsweise bei Bohrmaschinen.