Nebenprodukte Verbrennung

Bei dem als Verbrennung bezeichneten Vorgang wird eine Vielzahl unterschiedlicher Stoffe freigesetzt. Zu den bekanntesten dieser bei der Oxidation des Gemisches aus Luft und Kraftstoff entstehenden Stoffe gehören unverbrannte Kohlenwasserstoffe, Kohlenmonoxide, Stickoxide und verschiedenste Kleinstpartikel. In der Regel sind diese Stoffe und ihre Auswirkungen gut erforscht. Die Erkenntnisse darüber bilden denn auch die Grundlage gesetzlicher Bestimmungen, die den Ausstoß dieser Nebenprodukte des Verbrennungsvorgangs regulieren. Dennoch handelt es sich bei ihnen nicht um die einzigen Stoffe und Substanzen, die in der Folge des Verbrennungsprozesses entstehen und über das Abgas emittiert werden. Gegenüber den bekannten Nebenprodukten ist ihre Konzentration verhältnismäßig gering, ihre Auswirkungen auf den menschlichen Organismus und damit die Frage nach möglicherweise gesundheitsschädigenden Effekten aber noch nicht geklärt. Zu diesen Stoffen gehören neben Paraffinen, Aldehyden und Olefinen vor allen auch Schwefelwasserstoffe, die teilweise unangenehm riechen.