Oxidationskonverter

Ein Oxidationskonverter dient der Umwandlung giftiger Kohlenwasserstoffe und Kohlenmonoxide in nicht giftiges Wasser und Kohlendioxid. Da sich die Kohlenwasserstoffe und Kohlenmonoxide hauptsächlich in den Abgasen von Verbrennungsmotoren finden, werden Oxidationskonverter vor allem bei der Abgaswandlung eingesetzt. Oxidationskonverter wirken aber auch im Zusammenspiel mit den Partikelfiltern, indem sie die flüchtigen Kohlenwasserstoffe am Partikelkern oxidieren.
Oxidationskonverter finden verstärkt in alten Dieselmodellen Verwendung. Hier können sie auch im Nachrüstverfahren eingebaut werden. Bei vielen anderen Fahrzeuggruppen ist die Funktion des Oxidationskonverters meist in die Abgasanlagen integriert. Der Einsatz von Oxidationskonvertern führt in aller erster Linie zu einer Verringerung der emittierten Schadstoffe. Aus diesem Grund kann der Nachweis über den Einbau eines Oxidationskonverters eine bessere bzw. günstigere Einstufung in Bezug auf die KFZ-Steuergruppe zur Folge haben.