Radstand

Der Radstand ist definiert als die Distanz zwischen der Vorder- und Hinterachse. Bei Fahrzeugen mit mehr als nur zwei Achsen sind aus diesem Grund auch mehrere Radstände möglich.

In der Regel bewirkt ein relativ kurzer Radstand eine allgemein vergrößerte Wendigkeit des Fahrzeugs. Deshalb haben auch die Sportausführungen von Motorrädern und Fahrrädern im Vergleich zu den normalen Modellen einen verkürzten Radstand. Unter normalen Umständen ist ein kurzer Radstand auch immer gleichbedeutend mit einem kleinen Wendekreis. Darüber hinaus führt ein kurzer Radstand zu einem verbesserten Geradeauslauf, was aber zusätzlich noch von der sonst im Fahrzeug vorfindbaren Masseverteilung abhängt. Ein verlängerter Radstand dagegen bietet den Insassen in der Regel mehr Platz. Deshalb bieten Hersteller von Oberklasselimousinen für einige Modelle auch Varianten mit verlängertem Radstand an.