Turbolader

Um die Leistung von Verbrennungsmotoren zu erhöhen, hat es unterschiedliche Entwicklungen gegeben, die das Erreichen dieses Ziel immer wieder optimierten. Der Turbolader ist eine dieser Entwicklungen. Es handelt sich dabei um ein Aggregat, das leistungssteigernd auf den Verbrennungsmotor wirkt. Das erst deutsche Fahrzeug, das serienmäßig mit einem Turbolader ausgestattet war, wurde im Jahr 1974 von der Firma Porsche gebaut. Es war der Porsche 911 turbo. Der Nachteil der damaligen Technik lag darin, dass dieser Porsche einen extrem hohen Verbrauch hatte. Auch die Leistungscharakteristik war durchaus anspruchsvoll. Der Turbolader setzte seht plötzlich ein, so dass es für den Fahrer schwierig war, sich darauf einzustellen. Diese Kinderkrankheiten des Turboladers sind natürlich längst ausgeräumt. Moderne Lader sind so konstruiert, dass der Kraftstoffverbrauch sich in überschaubaren Grenzen hält. Zudem bemerkt es der Fahrer inzwischen kaum noch, wenn der Turbolader zum Einsatz kommt.