Umluftkanal

Von einem Umluftkanal ist dann die Rede, wenn die Drosselklappe umgangen werden soll. Die sogenannte Drosselklappe ist ein wichtiges Bauteil im Bereich des Vergasers, dessen Aufgabe es ist, Luft und Kraftstoff zu jenem Gemisch zu verbinden, das in den Zylindern zur Entzündung gebracht wird. Die Drosselklappe hat den Zweck, dem Motor bei plötzlichen Beschleunigungsvorgängen mit zusätzlichem Kraftstoff zu versorgen.
Um die Drosselklappe mithilfe eines Umluftkanals umgehen zu können, wir der durch die Drosselklappe verursachte Luftstrom im Leerlauf des Motors so eingestellt, dass die Drosselklappe ihre Position unabhängig von den Druckentnahmebohrungen bzw. Übergangsbohrungen möglichst unverändert bleibt.
Auf diese Weise wird verhindert, dass der Motor im Leerlauf, wenn die Drosselklappe vollständig geschlossen ist, abstirbt. Mithilfe des Umluftkanals kann dem Motor ausreichend Gemisch für den Leerlauf-Betrieb zur Verfügung gestellt werden.