Wärmespeicher

Der Wärmespeicher dient der Speicherung jener Wärme, die der Motor während des Betriebes an das Kühlmittel weitergeleitet hat. Durch effiziente Systeme zur Wärmedämmung kann ein Teil dieser Energie nach der Speicherung wieder sinnvoll eingesetzt und an den Motor zurückgegeben werden.
So eignet sich der Wärmespeicher beispielsweise hervorragend zur Vermeidung bzw. zur Reduzierung der negativen Konsequenzen für Motor und Umwelt bei einem Kaltstart. Mit der im Wärmespeicher gespeicherten Wärmeenergie kann der Motor beim nächsten Kaltstart sofort nach dem Anlassen des Motors mit heißer Luft versorgt werden. Hierbei wird nicht nur der Motor geschont und die Umweltbelastung durch eine verminderte Schadstoffreduktion gesenkt. Der Wärmespeicher bietet mit seinen Fähigkeiten auch komfortable Vorteile für Passagiere im Innenraum des Fahrzeugs. Schließlich kann ein so gut wie vorgewärmter Motor vor allem auch bei sehr kalten Außentemperaturen sehr viel schneller Heizwärme erzeugen, die dann zur Erwärmung des Innenraums sowie der sich dort befindlichen Passagiere genutzt werden kann.