Zentralruf der deutschen Autoversicherer

Der Zentralruf der Autoversicherer ist ein Dienst, der seit 1999 vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) betrieben wird. Unter der Nummer 0180 – 25026 dient er zur Erleichterung der Schadenregulierung nach Unfällen. Für 6 Cent pro Anruf aus dem deutschen Festnetz hilft er, die Versicherungsdaten des Unfallgegners zu ermitteln.
Eine vergleichbare Hilfe bieten die ebenfalls vom GDV betriebenen Notrufsäulen, deren Netz zurzeit über 14.000 einzelne Säulen im ganzen Bundesgebiet umfasst. Mitarbeiter der Notrufzentrale können in berechtigten Ausnahmefällen Anrufende von Notrufsäulen über die Haftpflichtversicherung eines Unfallgegners informieren. Dazu muss der Anrufer allerdings ein entsprechendes Interesse nachweisen sowie Angaben zum amtlichen Kennzeichen des betreffenden Fahrzeuges machen können. Dieser Service wird von der GDV auch im Ausland angeboten. Über den Zentralruf kann in diesen Fällen meist ein direkter Kontakt zu den deutschen Vertretern des betroffenen Versicherungsunternehmens hergestellt werden.