Alfa Romeo 8C Spider

alfa romeo 8c spider silberMaximales Drehmoment 480 Nm bei 4750 U/min., serienmäßige Bereifung auf satten 20 Zoll-Felgen der Maße vorne 245/35 und hinten 285/35 Z R 20, V8-Motor von Ferrari als Fronteinbau, maximal gebaute Menge: 500 Stück. Was will ein Männerherz mehr? Produziert wird der offene Nachfolger des im Sommer eingestellten 8C Competizione in Modena bei Maserati, seine Karosserie besteht aus leichten Kohlefasermatten, sein schaltfreudiges Sechsganggetriebe sitzt an der Hinterachse und bringt den italienischen Boliden auf flinke 295 km/h, welche man leider im restriktiven Italien nie erreichen kann. Bei einem Grundpreis von 211.000 Euro darf man Keramikbremsen ebenso erwarten, wie drei verschiedene Getriebemodi: Automatik, Normal und Sport. Dass weder das Fahrwerk, noch die Lenkung in dieser Preisklasse elektronisch geregelt sind, ist zwar rätselhaft, aber diesmal nicht von Nachteil. Der Bolide bracht knapp 4,4 Sekunden, um auf 100 zu kommen und glänzt mit einer ausgewogenen 50:50-Gewichtsverteilung

Modelldaten:

Hubraum PS Vmax Verbrauch CO2
8C Spider 4691 450 295 16,3 S 379

Ausstattungspakete:

Serienumfang
5 Airbags, Audio, beheizbare und anklappbare Aussenspiegel, 17 Zoll Leichtmetall-Räder, Nebelscheinwerfer, Zentralverriegelung mit Fernbedienung, 2 Zonen-Klimaautomatik, Fensterheber vorn, elektronisches Sperrdifferential, Tempomat, Parksensoren hinten, Windschott, elektrisch betätigtes Verdeck, Bordcomputer, Bi-Xenon-Scheinwerfer, Lederlenkrad, Ledersitze, Berganfahrhilfe, Beifahrerairbag deaktivierbar