Citroen C1

citroen c1 rotDrei Hersteller – ein Modell, was Peugeot der 107, ist bei Toyota der Aygo und bei Citroen der C1. Ein schlichtes und einfaches Fahrzeug, welches noch nicht mal über eine serienmäßige Servolenkung verfügt. Und auch sonst ist der Wagen eher spartanisch ausgestattet, so beispielsweise die nur ausstellbaren hinteren Seitenfenster beim Viertürer. Dafür besitzt der C1 einen Fahrer- und einen Beifahrerairbag, sowie zwei Seitenairbags, die den Oberkörper schützen sollen und zwei Kopfairbags. Der Wagen verfügt über eine Antiblockiersystem (ABS), einen elektronischen Bremskraftverteiler (EBV) und einen Kurvenbremsstabilisator (CSC), der für stabile Bremsvorgänge im Kurvenbereich sorgt. Und selbst den Dieselmotor hat man nach dem letzten Facelifting Anfang 2009 weggespart. Dafür beträgt der Basispreis für den kleinsten Citroen schmale 9.390 Euro. Und die 1 Liter-Maschine verbraucht schmale 4,5 Liter Superbenzin auf 100 km bei einer CO2-Belastung von 106 g/km.

Modelldaten:

Hubraum PS Vmax Verbrauch CO2
1.0i 998 68 157 4,5 S 106

Ausstattung:

Serienumfang Advance:
6 Airbags, deaktivierbarer Beifahrerairbag, umlegbare Rücksitze

Style:
höhenverstellbare Lenksäule, geteilt umlegbare Rücksitze, Servolenkung, Zentralverriegelung, Fensterheber vorn,

Audio-Klima-Paket:
Audioanlage mit CD, Drehzahlmesser, Klimaanlage

Sicherheits-Paket:
elektronisches Sperrdifferential, Kopfairbags, höhenverstellbare Lenksäule, Servolenkung