Fiat Bravo

Fiat bravo rotDer Name Bravo hat im Hause Fiat schon eine wechselvolle Geschichte hinter sich: schon von 1995 bis 2001 gab es Namen für ein Modell, dann verschwand der Name in der Versenkung, aus der er 2007 wieder hervorgeholt wurde. Nun bezeichnet er damit einen Fünftürer, der als einer der ersten Fahrzeuge überhaupt in einer virtuellen Umgebung er- und geschaffen wurde. Den Käufern des realen Wagens stehen drei Benziner und vier Diesel zur Verfügung. Die Leistung der Motoren reicht dabei von 90 PS bis hinauf zu satten 165 PS.

Modelldaten:

Hubraum PS Vmax Verbrauch CO2
Bravo 1.4 16V 1368 90 179 6,6 S 156
Bravo 1.4 T-Jet 16V 1368 120 197 6,6 S 156
Bravo 1.4 T-Jet 16V 1368 150 212 7,1 S 167
Bravo 1.6 Multijet 16V 1598 105 187 4,5 D 119
Bravo 1.6 Multijet 16V 1598 120 196 4,9 D 129
Bravo 2.0 Multijet 16V 1956 165 216 5,3 D 139

Ausstattung:

Serienumfang Active:
7 Airbags, beheizbare Außenspiegel, deaktivierbarer Beifahrerairbag, Berganfahrhilfe, Bordcomputer, ESP, vordere Fensterheber, höhen- und weitenverstellbare Lenksäule, geteilt umlegbare Rücksitze, Zentralverriegelung

Dynamic (zusätzlich zu Active):
Audioanlage, Klimaanlage, Lederlenkrad, Nebelscheinwerfer mit Kurvenlicht

Emotion (zusätzlich zu Dynamic):
hintere Fensterheber, 2 Zonen-Klimaautomatik, 16 Zoll-Leichtmetallfelgen

Speed (zusätzlich zu Active):
Klimaanlage, Lederlenkrad, 16 Zoll-Leichtmetallfelgen, Nebelscheinwerfer mit Kurvenlicht

Racing (zusätzlich zu Speed):
Audioanlage, 17 Zoll Leichtmetallfelgen, Sportsitze

Sport (zusätzlich zu Racing):
hintere Fensterheber, 18 Zoll Leichtmetallfelgen, Sportfahrwerk