Lancia

Lancia wurde 1906 von Vincenzo Lancia und Claudio Fogolin gegründet. Schon als 17 jähriger reparierte Lancia neben seiner Ausbildung in einer Werkstatt Autos auf dem Hinterhof seiner Familie und im Juli 1899 wurde er zum Chefinspektor und Testfahrer bei FIAT. Mit seinen Erfahrungen als Testfahrer kann er seinen Traum verwirklichen und es entstand der Lancia Alpha, der durch eine höhere Drehzahl mehr Leistung vorweisen konnte als seine Mitbewerber. Bereits 1915 hatte Lancia das erste Automobil mit elektrischer Anlage herausgebracht und erstmals einen V-Motor zum Patent angemeldet.

Ab1922 gehörte Lancia mit seinen technischen Entwicklungen zu den aufstrebenden Unternehmen der Autobranche. Einzelradaufhängung und eine selbsttragende Karosserie-Struktur sind neben Blattfedern nur einige der herausragenden Entwicklungen aus dem Hause Lancia, die beim Pariser Autosalon für noch mehr Aufmerksamkeit sorgten. Fortan galten sie als einer der zukunftsträchtigsten Automobil-Hersteller und jedes neue Modell wurde als weiterer technischer Meilenstein gefeiert.

In den 1930er Jahren konnte der Aprilia mit seiner Einzelradaufhängung, einem großen Innenraum und einer Höchstgeschwindigkeit von 125 km/h punkten. Einige Jahre später erschien mit dem Flaminia auch ein Oberklasse-Modell von Lancia, das als die bedeutendste Designinnovation der fünfziger Jahre galt und dessen Struktur bis in die späten achtziger Jahre Vorbild für modernes Design war.

Im Motorsport konnte Lancia bereits im Jahr 1927 große Erfolge feiern und drei Lancia Lamda-Modelle belegten bei der Mille Miglia die Plätze vier, fünf und sechs.

1937 übernahm Gianni Lancia die Firma seines Vaters und erst 1969 wurde Lancia von FIAT gekauft. Der weiteren Entwicklung von Lancia halfen vor allem viele Erfolge bei diversen Meisterschaften und Rallyes. Der Mitte der 1970er Jahre eigens für den Ralleysport konzipierte Stratos dominierte die Wettbewerbe der Mittelmotorsportwagen und fuhr 82 Siege ein. Alle Modelle profitieren von technischen Neuerungen, die für den Rennsport entworfen wurden. Noch heute steht Lancia für diskrete Eleganz und kultivierte Autos, die immer wieder mit neuen, funktionalen Lösungen aufwarten können.