Lancia Musa

lancia musa schwarzDer Minivan Lancia Musa kam schon im Jahr 2004 auf den Markt und besitzt einen Zwillingsbruder, den Fiat Idea, was auch weiter kein Wunder ist, gehört Lancia doch schon seit 1969 zum Fiat-Konzern. Während bei Fiat eher die bodenständigen Fabrikate vertreiben werden, nutzt man die Marke Lancia, um dort Fahrzeuge mit einer gehobeneren Ausstattung an den Mann, respektive die Frau zu bringen. Der Name Lancia hat in der Automobil-Welt ja schon eine gewisse Reputation, denn schon in den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts bauten die Italiener Rennfahrzeuge und nahmen an Rennen wie Mille Miglia erfolgreich teil.

Modelldaten:

  Hubraum PS Vmax Verbrauch CO2
Musa 1,4 8V 1368 77 163 6,1 S 145
Musa 1,4 16V 1368 95 175 6,2 S 157
Musa 1,3 16V Multijet 1248 95 173 4,7 D 120

 

Ausstattungspakete:

Serienumfang Argento:
3 Airbags ABS, deaktivierbarer Beifahrerairbag, ESP, Berganfahrhilfe, Bremsassistent, elektronische Wegfahrsperre, höhenverstellbare und weitenverstellbare Lenksäule, höhenverstellbarer Fahrersitz, elektrische Fensterheber vorne, Klimaanlage, Servolenkung, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung

Oro:
5 Airbags, Nebelscheinwerfer, umklappbare Rücksitzbank, elektrisch verstellbare und beheizbare Außenspiegel, Start-Stopp-System, Audioanlage

Platino:
getönte Scheiben rundum, Lederlenkrad, 2 Zonen Klimaanlage, elektrische Fensterheber rundum, elektrisches Glasschiebedach