VW Golf Plus

Volkswagen Golf Plus rotDer Einstieg in die Van-Klasse gelingt Volkswagen mit dem VW Golf Plus. In der zweiten Generation ist er auf der Basis des Golf VI entstanden. Der Unterschied zum Golf liegt hauptsächlich in der Höhe des Wagens. Statt 1,48 m misst er 1,62 m, in der Breite hat er zwei Zentimeter zugelegt. Diesen Zuwachs lässt sich Volkswagen allerdings auch gut bezahlen. So beträgt der Preisunterschied zwischen einem Golf und einem VW Golf Plus rund 700 Euro.

Modelldaten:

  Hubraum PS Vmax Verbrauch CO2
1,4 1390 80 172 6,6 S 154
1,6 1595 102 184 7,6 S 176
1,6 BiFuel 1595 102 184 7,5 G 179
1,2 TSI 1197 105 188 5,9 S 139
1,2 TSI Bluemotion 1197 105 190 5,5 S 126
1,4 TSI 1390 122 195 6,5 S 152
1,4 TSI 1390 160 214 6,5 S 153
1,6 TDI 1598 105 184 4,8 D 126
1,6 TDI Bluemotion 1598 105 186 4,3 D 114
2,0 TDI 1968 140 204 5,1 D 132

 

Ausstattung:

Serienumfang Trendline:
7 Airbags, deaktivierbarer Beifahrerairbag, 16 Zoll Stahlfelgen, Einstiegshilfe “Easy Entry” (nur 2-Türer), Fahrersitz mit Höheneinstellung, Rücksitzbank ungeteilt, Lehne asymmetrisch geteilt umklappbar, ABS mit Bremsassistent, ASR, EDS, MSR und Gespannstabilisierung, Wegfahrsperre, Außenspiegel elektrisch einstell- und separat beheizbar, Fensterheber rundum, Klimaanlage, Lenksäule mit Höhen- und Längseinstellung, Servolenkung, Start-Stopp-System mit Bremsenergie-Rückgewinnung (nur für BlueMotion Technology), Zentralverriegelung, Dachreling, Rücksitzbank geteilt umleg- und verschiebbar

Comfortline:
16 Zoll Stahlfelgen, Beifahrersitz mit Höheneinstellung, Komfortsitze vorn, Lendenwirbelstützen vorn, Parkpilot, Radiosystem, Klapptische an den Vordersitzrücken

Highline:
17 Zoll Leichtmetallfelgen, Beifahrersitz mit Höheneinstellung, Sportsitze vorn, Vordersitze beheizbar, Nebelscheinwerfer

„TEAM“:
Seitenscheiben hinten und Heckscheibe abgedunkelt, zu 65 % lichtabsorbierend, Vordersitze beheizbar, Geschwindigkeitsregelanlage, Regensensor