Gebrauchte Autos in Gera

Gera-gebrauchtwagenGebrauchtwagen Gera
Gera ist nach Erfurt und Jena die drittgrößte Stadt im Bundesland Thüringen. Als Landeshauptstadt des Fürstentums Reuß und des Volksstaates Reuß hat Gera eine große historische Bedeutung. In der Mitte des 19. Jahrhunderts erlebt die Stadt im Zuge der Industrialisierung großes Wachstum und löste Mülhausen als „zwei Stadt Thüringens“ ab. Als die Stoff- und Tuchindustrie ihren Höhepunkt erreichte, gehörte Gera zu den reichsten Städten in Deutschland, was noch heute durch eindrucksvolle Villen wie die Villa Schulenburg demonstriert wird. Im Laufe des 19. Jahrhunderts entwickelte sich Gera auch immer mehr zu einem Verkehrsknotenpunkt durch den Hauptbahnhof und mehrere Bahnstrecken, die dort zusammentrafen. Im Januar 2010 waren in Gera knapp 52.000 Fahrzeuge zugelassen.

Gebrauchtwagen in Gera
Sieht man in das Branchenbuch von Gera, wird man keinerlei Händler für Gebrauchtwagen finden. Wenn man sich also auf die Suche nach einem gebrauchten Fahrzeug begibt, wird der Blick in das Branchenverzeichnis zu nichts führen.

Werkstätten in Gera
Deutlich komfortabler ist die Auswahl an Kfz-Werkstätten. Wenn man seinen Wagen in Reparatur geben muss, kann man zwischen einer ansprechenden Anzahl an Betrieben wählen.

Autohändler in Gera
Um auch ohne Gebrauchtwagenhändler an einen günstigen Gebrauchten zu kommen, lohn ein Blick in die Liste der Neuwagen-Händler. Hiervon gibt es in Gera eine Vielzahl, und viele von ihnen bieten neben Neuwagen auch immer wieder gute und günstige Gebrauchte an.