Gebrauchte Autos in Magdeburg

Magdeburg-gebrauchtwagenGebrauchtwagen Magdeburg
Magdeburg ist die zweitgrößte Stadt und gleichzeitig die Hauptstadt von Sachen-Anhalt. Mit 230.000 Einwohnern hat sie nur unwesentlich weniger als die größte Stadt Halle. Sie bildet eines der drei Oberzentren in Sachen-Anhalt. Bekannt geworden ist die Stadt wegen ihres historischen Erbes als Kaiserpfalz Otto I. Dieser war der erste Kaiser des Heiligen Römischen Reiches, das mit dem Jahr 962 begann. Im Jahr 2005 konnte Magdeburg sein 1.200-jähriges Bestehen feiern. Im Jahre 2010 bekam die Stadt den Beinamen Otto-Stadt. Wie bei den Einwohnern ist auch die Zahl der zugelassenen Fahrzeuge mit rund 100.000 am 1. Januar 2010 mit Halle vergleichbar.

Gebrauchtwagen in Magdeburg
Was die Zahl der Gebrauchtwagenhändler betrifft, hören die Vergleiche mit Halle an dieser Stelle auf. Magdeburg hat deutlich weniger Händler, die sich auf gebrauchte Fahrzeuge spezialisiert haben.

Werkstätten in Magdeburg
Auf der Suche nach einer Kfz-Werkstatt wird man in Magdeburg schnell erfolgreich sein. Die Stadt verfügt über eine recht große Auswahl an Werkstätten. In der Regel sind es kleine und freie Betriebe, die gute Arbeit zu erschwinglichen Preisen leisten.

Autohändler in Magdeburg
In Magdeburg gibt es sowohl Vertragshändler wie die von Smart oder Mercedes Benz, aber auch viele freie Händler. Wer sich für ein gebrauchtes Auto interessiert, sollte auch einmal bei dem einen oder anderen Neuwagen-Händler vorbeschauen. Oft gibt es dort günstige Gebrauchte oder Jahreswagen im Angebot.