Gebrauchte Autos in Schleswig-Holstein

Schleswig-Holstein-gebrauchtwagenGebrauchtwagen Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein ist das Bundesland in Deutschland, das die nördlichste Lage aufweist. Es wird, da es zwischen der Nord- und Ostsee liegt, auch als „Land zwischen den Meeren“ bezeichnet. Seit der Gründung des Bundeslandes im Jahr 1946 ist die Landeshauptstadt Kiel. Nach dem Saarland ist Schleswig-Holstein das zweitkleinste Land in Deutschland. Im Süden grenzt es an Hamburg und Niedersachsen, im Norden an Dänemark. Die wichtigste Autobahn in Schleswig-Holstein ist die A1. Sie führt nach Lübeck und dann weiter über die sogenannte Vogelfluglinie nach Kopenhagen/Malmö. Weitere wichtige Autobahnen sind die A7, die A23 und die A215. Insgesamt führen 498 Kilometer Autobahnen durch Schleswig-Holstein. Am 1. Januar 2010 waren in dem Bundesland knapp 1.800.000 Fahrzeuge zugelassen.

Gebrauchtwagen in Schleswig-Holstein
Der Gebrauchtwagenmarkt in Schleswig-Holstein ist zweigeteilt zu betrachten. Während man in der Landeshauptstadt Kiel sehr leicht Händler findet, die sich auf den Verkauf von Gebrauchten spezialisiert haben, wird es außerhalb von Kiel deutlich schwieriger.

Werkstätten in Schleswig-Holstein
Angenehmer gestaltet sich die Suche nach einer geeigneten Kfz-Werkstatt. Hier findet man in Schleswig-Holstein eine ausreichende Anzahl an Betrieben, die verlässliche Reparaturen durchführen können.

Autohändler in Schleswig-Holstein
Auch für die Neuwagen-Händler gilt, dass die meisten von ihnen in Kiel zu finden sind. Aber im gesamten Bundesland gibt es Autohäuser, die nicht nur neue Fahrzeuge, sondern auch Gebrauchte anbieten.